30.09.2017 - "Here comes the sun" Konzert

Here comes the sun

Intro im ZuschauerraumGroßes Erstaunen der zahlreichen Besucher in der Mooswaldhalle am 30. September: Der Chor hatte zum Jahreskonzert mit dem Titel "Here comes the sun" geladen, doch auf der Bühne stand nur die lyrische Sopranistin Giorgiana Pelliccia zusammen mit dem Pianisten Moritz Hefter und Tilman Fehse am Bass.

Erst mit "Now, oh now I needs must part" von John Dowland, dem zweiten Titel des Programms ließ der Chor seine Stimmen erklingen - allerdings im Rücken der zahlreichen Zuhörer und als Wechselgesang mit der Solistin. Zugegeben, eine eher ungewöhnliche Choreographie, die aber sehr gut beim Publikum ankam. Danach schritten die Sängerinnen und Sänger summend ins Rampenlicht, erklommen die Bühne und zeigten ihr vielfältiges Können mit einer interessanten Auswahl an Liedern vom elisabethanischen Zeitalter bis zur Moderne.

Alle BeteiligtenDen klanglichen Höhepunkt setzten die knapp 60 Aktiven mit John Rutter, "For the beauty of the earth", ein Lied, das ins Ohr und zu Herzen geht, Gänsehaut erzeugt und die unterschiedlichen Stimmen hervorragend zur Geltung bringt. Die vom Publikum geforderte Zugabe konnte nur erneut dieser Titel sein.

Unser PlakatDer Chor dankt den über 200 Zuhörern für ihren Besuch und ihr Interesse, dem Musikverein Hochdorf für die Bewirtung, Rudi Binninger für die Beleuchtung und den ausgewogenen Ton, Eberhard Jobst für seine Fotos und allen Aktiven, die für den Auf- und Abbau und das reibungslose Miteinander gesorgt haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok